Traumaberatung

Ab wann ist ein Trauma ein Trauma??? bzw. ab wann ist eine Behandlung angezeigt?

Die Traumaberatung hat das Ziel, traumatisierte Menschen in die Lage zu versetzen, die Art und den Ausprägungsgrad ihrer Beschwerden selbst besser einschätzen zu können und besser entscheiden zu können, ob und ggf. welche Behandlung sie in Anspruch nehmen möchten.

Das Beratungsangebot beinhaltet deshalb folgende Schwerpunkte:

Information über Trauma und Traumatisierung
Ein persönliches Check up bezüglich traumaspezifischer Symptome
Information über Behandlungsmethoden
Hilfe bei der Suche nach geeigneten TherapeutInnen

Viele Traumaopfer haben Angst davor, eine traumaspezifische Beratung in Anspruch zu nehmen. Sie haben bereits schlechte
Erfahrungen gemacht oder wollen/können nicht darüber sprechen. Das müssen sie auch nicht, denn eine Erstberatung mit einem
Menschen, der ein Trauma erlebt hat, geht nicht ans „Eingemachte“, sondern ist der sensible Versuch zweier Menschen, sich dem Unaussprechbaren zu nähern.